Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website. 

Bewerbungsformular

Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit, sich direkt über ein Formular auf offene Stellen zu bewerben. Sollten Sie diese Möglichkeit nutzen verarbeiten wir folgende Daten:

Vor- und Nachname, Geburtsdatum, E-Mail sowie Telefonnummer und eventuell von Ihnen Bewerbungsunterlagen

Diese Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Bewerbung an

Be Think, Solve, Execute GmbH

Arabellastraße 30

81925 München

Telefon: +49 89 517397-0

E-Mail: info@be-tse.de

übertragen. Im Zuge des Bewerbungsverfahrens können diese Daten auch innerhalb des Konzernverbundes nach Deutschland, Österreich, Italien und die Schweiz weitergeleitet werden.

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu um unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Web-Analyse

Unsere Website verwendet das Webanalysewerkzeug Matomo. Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die dadurch erzeugten Informationen werden nicht an Drittanbieter übertragen sondern nur von uns gespeichert und verarbeitet. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang vor der Speicherung umgehend durch Löschen der letzten 8 Bit anonymisiert, wodurch keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind.

Sie können die Speicherung von Cookies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten anonymisiert.

Log-Dateien

Bei dem Besuch unserer Website speichert der Betreiber unseres Servers eine Reihe allgemeiner Informationen welche dem Zweck der technischen Fehleranalyse sowie der Aufklärung einer eventuellen rechtswidrigen Nutzung dienen.

Diese Logdateien können folgende Informationen umfassen:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Die Quelle durch welche Sie auf unsere Website gelangt sind
  • Die für den Zugriff verwendete IP-Adresse, der Browser, das Betriebssystem sowie der Name des Service-Providers
  • Die Menge der gesendeten Daten

Diese Daten werden ausschließlich solange gespeichert wie sie technisch erforderlich sind oder rechtliche Verpflichtungen eine Speicherung notwendig machen. Sollten keine rechtlichen Verpflichtungen zu einer längeren Aufbewahrung bestehen werden diese nach spätestens 7 Tagen gelöscht.

Die auf diese Weise gesammelten Logdateien werden ausschließlich in Vertragsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet und gespeichert.

Ihre Rechte

Ihnen stehen laut Datenschutzgrundverordnung die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerruf zu.

Zur Ausübung dieser Rechte reicht eine formlose schriftliche Meldung an targit GmbH – Brucknerstraße 2/3 in 1040 Wien beziehungsweise per E-Mail an dsgvo@targit.at. Sollten Sie noch Fragen oder Anliegen haben erreichen Sie uns auch telefonisch unter +43 1 8901198-0

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at).