Facts & Figures

Input Plugins

Thomson Reuters RMDS
  • als Sink-Applikation
  • als eigenständiger RMDS Source Service (analog Reuters DCS/OCS)
Excel
  • Direktpublikation aus MS Excel
  • parallele Publikation ins RMDS möglich
tarics API
  • Direktpublikation aus Anwendungen heraus
Low Latency API
  • Anbindung von Feeds mit hohen Performanceanforderungen
  

Output Plugins

Thomson Reuters IDN
  • über Reuters MLIP v1.x (seriell)
  • über Reuters MLIP v2.x (TCP/IP)
Bloomberg
  • Multi Product Feed
  • Records und GPGX-Seiten
SIX Telekurs 
VWD 
Interactive Data 
Smarthouse Media 
cats-ls
  • Real-Time Price Feed
Thomson Reuters RMDS (interne Contribution)
  • auf Reuters rtic
  • auf existierende Source Services (SSL Insert)
  • als eigenständiger RMDS Source Service
Datenbank
  • Protokollierung in Sybase Datenbank
  • Filterfunktion
  • neartime
Excel
  • Import publizierter Daten nach MS Excel
  • Snapshot- oder Streaming-Modus
tarics API
  • als Datenlieferant für tarics API Nutzer
  • Snapshot- oder Streaming-Modus
  • Pub/Sub oder gesamter Feed
Low Latency API
  • als hochperformanter Datenfeed
  

 Formatter Plugins

Page Formatter
  • Page-Generierung anhand von Templates
  • inklusive Template Editor
Mapper
  • Transformation von Instrumentnamen
  • regelbasiert, auch auf Basis von Feldinhalten
Transformer
  • Transformation von Instrumentinhalten
  • regelbasiert
  • Verkettung von Basisoperationen
Filter
  • Herausfiltern von Feldern
  • regelbasiert
Chain Pages
  • Erstellung von Pages aus Chaininhalten
  • Integration fester Inhalte
Static Data
  • Erweiterung von Records um statische Felder
  
Dictionary Mapper
  • Felder umbenennen und kopieren
  

Queueing und Scheduling

Taktung und Priorisierung von Updates 
Unterschiedliche Queues
  • Mit und ohne Conflation
  • Scheduling
  

Core Features

Flexibler Workflow
  • Aufteilung der Verarbeitung anhand verschiedener Kriterien , z.B. Instrumentname
High Availability
  • Watchdog Modus
  • Cold Standby
  • Hot Standby
Bandbreitenoptimierung 
Lastverteilung / Partitionierung 
Entkopplung von Eingabeschnittstellen und Vendoren-APIs 
APIs
  • C++
  • Java
Monitoring
  • Monitoring GUI
  • Browser Interface

Betriebssysteme

Linux 
Sun Solaris 10
  • SPARC
  • x86
  

Hardware Anforderungen

 

  • abhängig von genutzter Funktionalität, Anzahl der Instrumente und Durchsatz
Prozessor
  • z.B. für 10.000 Instrumente, mittleren Durchsatz mit Mapping + 2 Vendoren
  • HP ProLiant G7, Quad-Core-Prozessor
Arbeitsspeicher
  • 4096 MB
Plattenplatz
  • bis 300 MB + Platz für Logfiles